RUN FOR HOPE 2018:
Quer durch die Schweiz - Schutz und Bildung für die «Unberührbaren».

5 Tage, 380 Kilometer und 25'900 Höhenmeter: Im September 2018 rennt Brigitte entlang der VIA ALPINA quer durch die Schweiz - ein persönlicher Rekord, der Brigitte am Herzen liegt: Die Ultra Trail Läuferin sammelt Spendengelder für die ausgestossenen Kinder der indischen Dalit-Gemeinde und will dabei andere Menschen motivieren, ihre Leidenschaft mit Taten zu verbinden. 

 

Geschafft!
Brigitte bezwingt den Drachen.

26. Mai 2017
315 Kilometer durch Wales für Kinder in Nepal, die ganz am Rand der Gesellschaft stehen.

 
brigitte-dragons-back-race.jpg
 

Programm & Strecke

Tag 1 – 52km // 3'800m: Carneddau, Glyderau, Snowdon massif
Tag 2 – 58km // 3'600m: Moelwynion, Rhinogydd
Tag 3 – 71km // 3'500m: Cadair Idris, Pumlumon Fawr
Tag 4 – 71km // 2'400m: Elan Valley, Drygarn Fawr
Tag 5 – 63km // 2'200m: Carmarthenshire, The Black Mountain
TOTAL – 315km // 15,500m

Der Erlebnisbericht von Brigitte

Wie  man den Drachen bezwingt. Die 300 Kilometer des Dragon’s Back Race in Wales.

 

RUN FOR HOPE 2017:
Mit 300 Laufkilometern den Drachen bezwingen – und Wunder ermöglichen.

 
dragons-back-race.jpg
 

RUN FOR HOPE will auch 2017 etwas bewegen: Brigitte startet beim Dragon’s Back Race in Wales über 300 Kilometer und 16'000 Höhenmeter und sammelt Spendengelder für ein Schul- und Therapiezentrum in Nepal. Die betroffenen Kinder stehen ganz am Rand der Gesellschaft – und Brigitte vor dem bisher härtesten Lauf ihres Lebens

 

RUN FOR HOPE 2016 im Ziel:
In der Teresa Academy wird gebaut.

 
 

Gute Nachrichten aus Kathmandu: Der Gemeinschaftraum für die Kinder der Teresa Academy kann definitiv realisiert werden! Die Bauarbeiten haben bereits begonnen und werden voraussichtlich im Sommer fertiggestellt. So können die Kinder auch in der Regenzeit und im Winter gemeinsame Aktivitäten wie Singen, Tanzen, Spielen oder Taekwondo durchführen. Dank dem tollen Engagement unserer Hoffnungsspender dürfen wir das Projekt mit 12'475 Franken unterstützen. Bewegend.

 

Geschafft!
Brigitte bewältigt den MARATHON DES SABLES.

16. Mai 2106
250 Kilometer durch die Sahara für 428 Kinder in Nepal.

 
brigitte-daxelhoffer-marathon-des-sables-2016.jpg
 

Programm & Strecke

Sonntag, 10. April 2016 - Tag 1: 34km, Zeit: 6:08,48
Montag, 11. April 2016 - Tag 2: 41.3.km, Zeit: 6:47,54
Dienstag, 12. April 2016 - Tag 3: 37.3km, Zeit: 5:55,02
Mittwoch/Donnerstag, 13./14. April 2016 - Tag 4: 84.3km, Zeit: 15:32,32
Freitag, 15. April 2016 - Tag 5: 42.2km, Zeit: 5:46,36
Samstag, 16. April 2016 - UNICEF Etappe: 17.7km
TOTAL – 256.8km

Erlebnisbericht von Brigitte

Wie man den härtesten Lauf der Welt übersteht: Die 250 Kilometer durch die Sahara für 428 Kinder in Nepal.

 

RUN FOR HOPE 2016:
250 Kilometer durch die Sahara für 428 Kinder in Nepal.

 

Dank dem überwältigenden Engagement der Hoffnungsspender von RUN FOR HOPE wurde die Ausbildung von Alisma und Abin Gurung mehrheitlich sichergestellt.

Ganz nach dem Motto «Gemeinsam mehr bewegen» hat sich RUN FOR HOPE 2016 ein neues Spendenziel gesetzt – und dafür einen Lauf mit Weltformat gewählt. Mit einer Spendenaktion beim Marathon des Sables soll die «Teresa Academy», eine Schule für benachteiligte Kinder in Kathmandu, unterstützt werden.

Marathon-des-Sables_16-9.jpg
 
 
 

Geschafft!
Brigitte bewältigt den Swiss Irontrail in Davos.

15. August 2015
200 Laufkilometer und 11'440 Höhenmeter für die Ausbildung von Abin Gurung.

Brigitte erreicht nach 55 Stunden und 40 Minuten ihr Ziel in Davos Mit dieser Zeit belegt sie den ausgezeichneten dritten Rang in ihrer Kategorie. Hinter ihr liegen unglaubliche 200 Kilometer und 11'500 Höhenmeter – eine Leistung, die nur ganz wenige Frauen schaffen. Wir gratulieren Brigitte ganz herzlich zu ihrem grossen Erfolg!

 
 

RUN FOR HOPE 2015:
200 Kilometer für die Ausbildung von Abin Gurung.

Mit einem Spendenlauf über unglaubliche 200 Kilometer und 11'500 Höhenmeter beim Swiss Irontrail will Brigitte Daxelhoffer nun auch die Ausbildung von Abin Gurung langfristig sichern. Bereits heute besucht Abin mit Unterstützung von RUN FOR HOPE eine Vorschule in Kathmandu. Diesen hoffnungsvollen Weg kannst du mit einer Laufspende ebnen - und Brigitte für den grossen Lauf vom 13. August motivieren.

 Abin Gurung auf dem Weg zur Vorschule.

Abin Gurung auf dem Weg zur Vorschule.

 

RUN FOR HOPE löst ein Versprechen ein.

 

Alisma Gurung an ihrem ersten Schultag an der Little Angel's School.

 Rund einen Monat nach den Erdbeben in Nepal hat Alisma Gurung den Unterricht an der «Little Angels‘ School» in Kathmandu aufgenommen. Diesen Weg hat RUN FOR HOPE gemeinsam mit über 100 Hoffnungsspendern für die Tochter von Ash Gurung ermöglicht. «Das war der schönste Zieleinlauf, den ich je erlebt habe», sagt Brigitte. «Jeder einzelne Hoffnungsspender hat eine Medaille verdient.» Auch Menuka, die Mutter von Alisma, drückt ihre Dankbarkeit gegenüber den Spendern aus. «Thank you all so much for the wonderful thing you are doing for little Alisma. Your kind acts will change her life.» Perspektiven für ein selbstbestimmtes Leben zu schaffen ist denn auch das erklärte Ziel und der Antrieb von RUN FOR HOPE.

 
 

RUN FOR HOPE 2014 im Ziel:
«Little Angels‘ School» für Alisma und Abin.

 

Die Erfüllung eines Herzenswunsches am anderen Ende der Welt. Dank dem unglaublichen Engagement von über 100 Hoffnungsspendern kann das RUN FOR HOPE-Team den beiden Kindern des im April 2014 verstorbenen Sherpa Ash Gurung eine Schulausbildung an der «Little Angels‘ School» in Kathmandu finanzieren und Alisma und Abin ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

 
 

Geschafft!
Brigitte bewältigt den Eiger Ultra Trail.

19. Juli 2014
101 Laufkilometer und 6'700 Höhenmeter für die Ausbildung von Alisma und Abin Gurung.

 

Nach 21.40 Stunden ist es geschafft! Wir sind schwer beeindruckt und gratulieren herzlich! Bravo Brigitte!

 

 

RUN FOR HOPE 2014.
Hoffnung für die Familie von Ash Gurung.

 

RUN FOR HOPE ist ein rein privates und persönlich motiviertes Spendenprojekt von Brigitte Daxelhoffer und Daniel Buchs.

Unterstütze das Projekt mit einer Spende deiner Wahl. Damit gibst du den Kindern Alisma und Abin des am 18. April 2014 verunglückten Sherpa Ash Gurung Hoffnung auf ein selbstbestimmtes Leben. Insbesondere die Schulausbildung der Kinder liegt uns am Herzen.

Es war das bisher grösste Unglück am Mount Everest. Wir kannten Ash Gurung persönlich.


 
 

Projekt

Erfahre mehr zu unserem Vorhaben, zu Ash Gurung, dem Team, unseren Partnern und wie du der Familie von Ash Gurung helfen kannst.

Weiterlesen →

Spenden

Bereit etwas zu bewegen? Mit einer Spende deiner Wahl unterstützt du die Familie von Ash Gurung. Insbesondere die Schulausbildung der Kinder liegt uns am Herzen.

Weiterlesen →

 
 
 
 

RUN FOR HOPE

Wir sind ein rein privates und persönlich motiviertes Spendenprojekt. Alle Beteiligten engagieren sich ehrenamtlich und mit der Überzeugung, dass man auch in einem kleinen Rahmen Grosses bewegen kann. Die Spenden gehen zu 100 Prozent an die Familie von Ash Gurung.

Valiant Bank | IBAN CH63 0630 0503 3064 5455 0