New Light – Kindertages- und Nachtstätte inmitten eines Rotlichtviertels

Seit dem Jahr 2000 arbeitet New Light in Kolkata, Indien, für die Kinder von Frauen, die in der Prostitution leben. Die Kinder, die in den Rotlichtvierteln aufwachsen, müssen oft miterleben, wie ihre Mütter ihrer Arbeit nachgehen. Sie sind einem starken sozialen Druck ausgesetzt, werden ausgegrenzt und stigmatisiert.

New Light will die Kinder vor Verwahrlosung, sexueller Gewalt und Missbrauch schützen und ihnen einen Ausweg aus dem Rotlichtmilieu bieten. Daher betreibt die Organisation mitten im Rotlichtviertel Kalighat ein Zentrum, in dem rund 200 Kinder Tag und Nacht verbringen können.

New Light versorgt die Jungen und Mädchen mit Essen, kümmert sich um sie, wenn sie krank sind und organisiert den Schulbesuch und die Hausaufgabenbetreuung. Für die Kleinsten gibt es einen Kindergarten, in dem sie mit kindgerechten Spielen ihre Kreativität entfalten können. Ein Arzt und eine Krankenschwester helfen auch den Müttern, mit Prävention, medizinischer Versorgung und Betreuung bei einer HIV/AIDS Erkrankung. Für Teenager gibt es ein Haus für Jungen und eines für Mädchen, die aus Sicherheitsgründen weiter von den Rotlichtvierteln entfernt liegen. Hier bietet New Light ein ruhiges und geschütztes Umfeld, damit die Jugendlichen sich auf die Schule konzentrieren können.

Auch wenn sich viele Mütter mit ihrem eigenen Schicksal abgefunden haben, für ihre Kinder möchten sie eine bessere Zukunft und New Light kann ihnen dabei helfen.